Germaine J. F. Seewer und Suzanne Thoma zu Ehrenrätinnen der ETH Zürich ernannt

20. November 2021

Die ETH Zürich ernannte Germaine J. F. Seewer und Suzanne Thoma anlässlich des ETH-Tags vom 20. November 2021 zu Ehrenrätinnen. Mit dem Titel der Ehrenrätin oder des Ehrenrats werden Persönlichkeiten geehrt, die entweder wesentliche wissenschaftliche Arbeiten oder Arbeitsgebiete an der ETH fördern oder die Hochschule als Ganzes unterstützen.

ETH Zürich Foundation, Germaine J. F. Seewer und Suzanne Thoma zu Ehrenrätinnen der ETH Zürich ernannt
Germaine J. F. Seewer, Suzanne Thoma und ETH-Präsident Joël Mesot (v.l.n.r) am ETH-Tag 2021.
© ETH Zürich
Germaine J. F. Seewer, Suzanne Thoma und ETH-Präsident Joël Mesot (v.l.n.r) am ETH-Tag 2021.
© ETH Zürich

Dr. sc. nat. Germaine J. F. Seewer

Kommandantin Höhere Kaderausbildung der Arme / Stellvertreterin Chef Kommando Ausbildung

für ihr ausserordentliches, persönliches Engagement zur Förderung junger Talente an der ETH Zürich und für ihre Rolle als Vorbild insbesondere für Frauen, die in bisher klassischen Männerberufen eine Karriere anstreben.

Dr. Germaine J. F. Seewer hat an der ETH Zürich Chemie studiert und 1993 promoviert. Danach war sie bis 1998 als Postdoktorandin am Research Center Foulum in Dänemark sowie an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Nutztiere in Posieux tätig. 1998 trat Frau Seewer als Fachlehrerin in das damalige EMD über. 2004 wurde sie zur Chefin Operationen und stellvertretenden Chefin Missionen am Kompetenzzentrum für Friedensförderung (SWISSINT) befördert. Sie stand als Stabsoffizier bei der Swisscoy im Kosovo und als UNO-Militärbeobachterin in Äthiopien und Eritrea im Einsatz. 2013 beförderte sie der Bundesrat zum Brigadier und gleichzeitig zum Chef Personelles der Armee. Seit 2020 kommandiert Germaine J. F. Seewer die Höhere Kaderausbildung der Armee und ist Stellvertreterin Chef Kommando Ausbildung. Die ETH-Alumna ist die erste Berufssoldatin der Schweiz im Rang eines Divisionärs.

Dr. sc. techn. Suzanne Thoma

CEO BKW AG

für ihr ausserordentliches, persönliches Engagement zur Förderung der Lehre und Forschung an der ETH Zürich, insbesondere der Bereiche Energie und Physik sowie der Talentförderung.

Dr. Suzanne Thoma hat an der ETH Zürich Chemieingenieurtechnik studiert und 1989 promoviert. Danach war sie bis 2002 für die Ciba Spezialitätenchemie AG (heute BASF AG) tätig. Von 2002 bis 2007 führte Suzanne Thoma als CEO die Rolic Technologies AG, ein auf High-Tech-Materialien und Technologielizenzen spezialisiertes Start-Up; von 2007 bis 2009 leitete sie das internationale Automobilzuliefergeschäft der WICOR Group in Rapperswil. Ab 2010 arbeitet sie bei der an der Börse kotierten, international tätigen BKW Gruppe. Seit 2013 ist Suzanne Thoma CEO mit heute 11 000 Mitarbeitenden. Zudem ist sie Vizepräsidentin des Verwaltungsrates der Sulzer AG, Mitglied des VR der Oerlikon Group, Vizepräsidentin des Think Tanks Avenir Suisse und engagiert sich als Mitglied des Verwaltungsrates der Swiss Startup-Group.

Ihr Browser (Internet Explorer) ist leider nicht mehr zeitgemäss, dadurch kann es zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte installieren Sie einen anderen Browser.

Wie geht das?Ausblenden