ETH Zürich Foundation, Forschung zum Gesundheitssystem der Zukunft

Forschung zum Gesundheitssystem der Zukunft

Für ein kosteneffizientes und qualitativ hochstehendes Gesundheitssystem

 

Das Gesundheitssystem ist stark gefordert. Einerseits eröffnet der technologische Fortschritt laufend neue Möglichkeiten und Perspektiven. Andererseits führen unnötige oder aus gesamtheitlicher Sicht unvernünftige Leistungen zu steigenden Gesundheitskosten. Hinzu kommen drohende personelle und materielle Engpässe. Die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems ist deshalb dringend notwendig. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die gesamtwirtschaftliche Bewertung einer Therapie oder Gesundheitstechnologie (Health Technology Assessment). In der Schweiz fehlt bis heute jedoch eine führende wissenschaftliche Institution, die sich diesem Thema umfassend annimmt.

Technologie für unsere
Gesundheit fördern

Jetzt unterstützen

Unser Ziel

In einer neu geschaffenen Professur am Departement für Management, Technologie und Ökonomie (D-MTEC) sollen in Partnerschaft mit Wirtschaft und Institutionen der öffentlichen Hand die Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomie nachhaltig und langanhaltend gestärkt werden.

Damit wird Wirkung für Wirtschaft und Gesellschaft entfaltet: Die Professur ermöglicht und beschleunigt die Einführung neuer Technologien in die Versorgungspraxis und liefert passende Finanzierungsmodelle.

Ihre Unterstützung ermöglicht

  • die Etablierung einer neuen Professur mit bis zu 25 Doktorierenden, wissenschaftlichen Assistenten und Mitarbeiterinnen;
  • die gesamtwirtschaftliche Bewertung einer Therapie oder Gesundheitstechnologie für mehr Qualität und Effizienz im Gesundheitswesen;
  • eine wissenschaftliche Perspektive und Lösungsansätze für drängende Herausforderungen im Gesundheitssystem.

 

Diese Professur ist Teil der grossangelegten Reha-Initiative der ETH Zürich.

Michael Domeisen | ETH Zürich Foundation, Forschung zum Gesundheitssystem der Zukunft

Ihr Kontakt

Michael Domeisen
+41 44 632 42 29
E-Mail

Ihr Browser (Internet Explorer) ist leider nicht mehr zeitgemäss, dadurch kann es zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte installieren Sie einen anderen Browser.

Wie geht das?Ausblenden