ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

CYBATHLON

Für einen Wettkampf, der die Forschung zu alltagstauglichen Assistenzsystemen vorantreibt

 

Mit einem Exoskelett vom Sofa aufstehen oder mit einer Armprothese Wäsche aufhängen – Assistenztechnologien haben das Potenzial, das Leben von Menschen mit körperlichen Behinderungen bedeutend zu erleichtern. Heute mangelt es diesen Systemen jedoch häufig noch an alltagstauglichen Funktionen.

Forschung zu Assistenztechnologien
einen Schub verleihen

Jetzt unterstützen

Rund 15 Prozent der Weltbevölkerung lebt mit einer Behinderung und steht oft vor Hindernissen im täglichen Leben. Zwar helfen technologische Assistenzsysteme Barrieren zu überwinden, doch ist ihre Benutzung oft mühsam. Zudem basieren die Hilfsmittel vielfach nicht auf den Bedürfnissen der Menschen und hohe Produktionskosten oder Preise verunmöglichen den Erwerb für Betroffene oft.

Wachgerüttelt von diesen Beobachtungen initiierte ETH-Professor Robert Riener 2013 das Non-Profit-Projekt CYBATHLON. Er glaubte, dass ein Wettkampf der beste Antreiber wäre, um die Entwicklung neuer technischer Assistenzsysteme voranzutreiben und die Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderungen im Alltag zu sensibilisieren.

Heute ist CYBATHLON mehr als nur ein Wettkampf und versteht sich als Plattform, die Entwicklerteams auf der ganzen Welt herausfordert, alltagstaugliche Assistenztechnologien mit und für Menschen mit Behinderungen zu entwickeln.

Die überwältigende Resonanz auf den CYBATHLON 2016 in Zürich und die CYBATHLON 2020 Global Edition inspirierte die umfassende Reha-Initiative der ETH Zürich, deren Ziel mehr Lebensqualität und umfassende gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Behinderungen ist.

ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

«Out of the box! Die Grenzen in den Köpfen der Menschen durchbrechen - dafür stehe ich und das zeigt CYBATHLON auf so wunderbare Weise.»

Rüdiger Böhm
Motivationsredner und Mentaltrainer,
CYBATHLON Botschafter
ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

«Ich habe CYBATHLON ins Leben gerufen, um die Entwicklung von Technologien zu fördern, die den Menschen im täglichen Leben eine echte Hilfe sind.»

Robert Riener
Professor für Robotik an der ETH Zürich und Universitätsklinik Balgrist, Initiatior des CYBATHLON
ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

«Beim CYBATHLON geht es um Menschen und nicht um Handicaps.»

Michel Fornasier
Gründer der Give Children a Hand Charity, Bionicman-Autor und CYBATHLON Botschafter
ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

«Wir glauben daran, dass hervorragende und neugierige Ingenieure die Welt besser machen können. Deshalb hat maxon den CYBATHLON von Beginn an unterstützt.»

Eugen Elmiger
CEO maxon Group
ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

«CYBATHLON gibt Menschen mit Behinderungen Hoffnung und Zuversicht, indem die Plattform aufzeigt, was moderne Assistenztechnologien alles können.»

Corine Mauch
Stadtpräsidentin Zürich

Unser Ziel

Das Leuchtturmprojekt treibt Forschung im Bereich alltagstauglicher Assistenzsysteme weiter voran und intensiviert den Dialog zwischen Nutzerinnen und Nutzern, Forschenden und der breiten Öffentlichkeit zu Themen wie Rehabilitationstechnik oder Barrierefreiheit. Als Plattform vernetzt CYBATHLON die Gesellschaft, die Forschung und Entwicklung und Menschen mit Behinderung auf eine emotionale, positive und einzigartige Art und Weise. Ziel ist es, Bestehendes ständig zu analysieren und neue, zukunftsweisende Veranstaltungsformate und Projekte zu schaffen – für eine Welt ohne Barrieren.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht

  • die Forschung rund um benutzergerechte Assistenzsysteme für Menschen mit Behinderungen voranzutreiben;
  • die Bedürfnisse von betroffenen Menschen noch stärker ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.

 

 

CYBATHLON –
für eine Welt ohne Barrieren


Vielen Dank!

Der CYBATHLON wird bereits gefördert von: maxon, EKZ, Schulthess Klinik, Stavros Niarchos Foundation, BNP Paribas, Ernst Göhner Stiftung, Stadt Kloten, Stiftung Cerebral, MBF Foundation, Pro Infirmis, PluSport, Hocoma, NAK Humanitas, Tagesanzeiger. Wir suchen noch weitere Förderpartner.

Michael Domeisen | ETH Zürich Foundation, CYBATHLON

Ihr Kontakt

Michael Domeisen
+41 44 632 42 29
E-Mail