Philantropie-Kolumne: Die entscheidende Spende

17. Januar 2023

Diese Philanthropie-Kolumne von Donald Tillman ist erstmals im Globe-Magazin der ETH Zürich vom Dezember 2022 erschienen.

ETH Zürich Foundation, Philantropie-Kolumne: Die entscheidende Spende
Von 2022 bis 2029 wird auf dem Campus Hönggerberg das neue Physikgebäude HPQ gebaut.
© Ilg Santer Architekten
Von 2022 bis 2029 wird auf dem Campus Hönggerberg das neue Physikgebäude HPQ gebaut.
© Ilg Santer Architekten

Kürzlich erfolgte der Spatenstich und damit der Baustart zum neuen Physikgebäude HPQ auf dem Campus Hönggerberg. Dieses Laborgebäude mit seiner hochkomplexen, weltweit einmaligen Infrastruktur wird für die nächsten Generationen von Forschenden die entscheidende Basis sein, um im Bereich Quantentechnologie neue Spitzenleistungen zu erbringen und für die Schweiz und die Welt Innovation zu ermöglichen.

Entsprechend enthusiastisch war die Stimmung beim Spatenstich. Wer die Geschichte dieses Projekts kennt, weiss allerdings, dass lang nicht klar war, ob dieser Bau je Wirklichkeit würde.

Obwohl die ETH all ihre finanziellen Möglichkeiten ausschöpfte, reichte es nicht – und so gelangte dieses für die Zukunft der ETH-Quantenforschung ausschlaggebende Vorhaben jahrelang nicht in die Realisierungsphase. Den Baustart verdanken wir einem Donator, welcher mit seinem Beitrag dem Projekt den alles entscheidenden Schub verlieh.

So kann Philanthropie bisweilen darüber entscheiden, ob eine Hochschule auf einem Gebiet den Sprung auf die nächste Stufe schafft. Oder auf Englisch: Philanthropy makes a real difference!